Reich an Kultur und Bevölkerung

Burkina Faso ist wahrscheinlich am bekanntesten für seine Kultur. Zum einen gilt das Land als Hochburg des afrikanischen Films, zum anderen ist Burkina Faso eine Quelle der Musik und des Trommelns. Es ist  ein grossartiges Land zum Erlernen des Trommelns.

Das Land beherbergt die Internationale Kunsthandwerksmesse Ouagadougou, besser bekannt unter dem französischen Namen SIAO, Le Salon International de L’Artisanat de Ouagadougou, eine der wichtigsten afrikanischen Handwerksmessen der Welt.

Die Bevölkerung ist sehr jung, denn die Lebenserwartung liegt bei unter 50 Jahren. Aids ist weit verbreitet. Es kommt immer noch zu vielen Schwangerschaften bei Kindern und Jugendlichen. 

Die 20 Millionen Einwohner gehören zu den Volksgruppen der Voltaic, Mande und Mossi. Die Mossi machen fast 50% der Bevölkerung aus. Europäer leben zirka 5000 im westafrikanischen Land. Die Bevölkerung konzentriert sich auf den Süden und das Zentrum des Lande.

Ungefähr 50% der Bevölkerung sind Muslime, Christen machen etwa 30% aus, und Anhänger traditioneller afrikanischer Religionen etwa 20%. Viele Muslime und Christen beziehen Elemente von Naturreligionen in ihre religiösen Praktiken ein.

Die Kultur ist ausführlich beschrieben unter